Home - Heilsarmeemuseum


»Museum
»Sammlungen
»Uniformen
»Briefmarken
»Postkarten
»Medaillen
»Bücher
»Musik
»Tonträger
»Porzellan
»Posters
»Broschen & Pins
»Filme, Theater, Musicals
»Guys and Dolls
»Belle of New York
»Mann ohne Vergangenheit
»Geschichte
»Symbole
»Kontakt
»Site Map

  Deutsch   Heilsarmee Museum Basel (dt. Version)  
  English   Salvation Army Museum Basel (Engl. version)  
  Mann ohne Vergangenheit  
 
 "Der Mann ohne Vergangenheit"
("Mies vailla menneisyytä", 2002, 97 min., in Farbe)

 Der Mann ohne Vergangenheit, ein Film mit der Heilsarmee
Der Namenlose wird nach dem Überfall zum Mann ohne Vergangenheit
  Nach einem Überfall verliert ein Mann nicht nur alle seine Ausweise, sondern auch sein Gedächtnis. Als Namenloser beginnt der Weg ins neue Leben. Dabei lernt er eine Offizierin der Heilsarmee kennen.

Aus dem Film: Die Heilsarmee Offizierin bei der Kleiderausgabe
Kleiderausgabe bei der Heilsarmee
Bald interessiert ihn mehr als nur die Suppe und die neue Kleidung bei der Heilsarmee und so kommt es zu einer zarten Beziehung zwischen ihm und der jungen Offizierin Irma. Als sein Bild in der Zeitung veröffentlicht wird, kommt seine Identität und sein altes Leben zum Vorschein.  
 Filmszene bei der Suppenküche
Irma (Kati Outinen) als Offizierin der Heilsarmee und der Namenlose (Markku Peltola)

       
  Der Film von Aki Kaurismäki wurde im Jahr 2002 in Cannes zweifach ausgezeichnet. Deutlich zeichnen sich die Gegensätze der Brutalität des Überfalls und dem harten Leben am Rande der Gesellschaft als Namenloser, gegen die kleineren und grösseren Freundlichkeiten einiger Menschen und der neuen Liebe ab.
             
            » Seitenanfang